Vesperophobie / Angst vor dem Abend

Vesperophobie – Angst vor dem Abend, ICD-10 F40.2, spezifische Phobie

Die Vesperophobie ist eine spezifische Phobie und bezeichnet die krankhafte übersteigerte Angst vor dem Abend.

Der Vesperophobie können verschiedene Ursachen zugrunde liegen. Zum Beispiel eine traumatische Erfahrung, die abends (in der Dämmerung oder Dunkelheit) stattfand, vom Phobiker verdrängt wurde und nun nach Jahren sich durch das Unterbewusstsein „wieder meldet“.

Bei Müttern tritt diese Phobie auch auf als Angst vor dem Schreien des Baby’s (Ehemann kommt am Abend von der Arbeit und will seine Ruhe… Baby schreit… Man wird wütend…). Hier liegt dann eher die Angst vor der Reaktion des Mannes vor.

Manchmal wird diese Phobie auch mit der Angst vor der Dunkelheit = der Nyktophobie  verwechselt.

 

Wortherkunft:

Vesperophobie

lat.: „vesper“ = Abend, Abendzeit, Abendstunde;  griech.: „phobos“ = Angst

 

ICD-10 = F40.2   Spezifische (isolierte) Phobien
 

Comments are closed.

© 2010-2018 Hypnose Berlin Spandau Hypnosetherapie - Naturheilpraxis Krohn

Tharsanderweg 46 - D-13595 Berlin Spandau - Tel: 030/26329999

Bus Station Alt-Pichelsdorf, X34, M49, 136, 236