Peladophobie / Angst vor Kahlköpfigen (Glatzen)

Peladophobie – Angst vor glatzköpfigen Menschen, Angst vor Glatzen, Angst vor Kahlköpfigen – ICD-10 F40.2, spezifische Phobie

Die Peladophobie ist eine spezifische Phobie und bezeichnet die krankhaft übersteigerte Angst vor glatzköpfigen Menschen, vor Kahlköpfigkeit, Angst vor Glatzen.

Während einige Phobiker Angst vor anderen Menschen mit Glatzen haben, können wiederum andere Betroffene einfach eine Panik spüren bei dem Gedanken, selbst einmal eine Glatze zu bekommen. Somit überwachen sie ständig ihre Haare und weigern sich im Schlimmsten Fall sogar, sich die Haare schneiden zu lassen.

Ursächlich können unangenehmen Erfahrungen sein, welche der Phobiker mit kahlköpfigen Leuten erlebt hat. Vielleicht wurde er mal von einem Menschen mit Glatze bedroht oder gar verletzt oder hat etwas Unangenehmes beobachtet. 

Bei einer Sonderform der Peladophobie befürchten die Betroffenen, Menschen mit Glatzen könnten sich in Zombies verwandeln (Kinemortophobie – Angst vor Zombies)

 

Folgende Symptome können bei dieser Phobie auftreten: Angst, ein Gefühl der Angst, Angst vor dem Sterben, Kurzatmigkeit, Schwitzen, trockener Mund, Übelkeit und starkes Herzklopfen.

 

Das Gegenteil hierzu ist die Chaetophobie = Die Angst vor Haaren

 

Wortherkunft:

Peladophobie

lat.: „pilare“ = enthaaren; griech.:  „phobos“ = Angst

 

 

ICD-10 = F40.2   Spezifische (isolierte) Phobien
 

Comments are closed.

© 2010-2017 Hypnose Berlin Spandau Hypnosetherapie - Naturheilpraxis Krohn

Tharsanderweg 46 - D-13595 Berlin Spandau - Tel: 030/26329999

Bus Station Alt-Pichelsdorf, X34, M49, 136, 236