Anablephobie / Aneblephobie

Anablephobie / Aneblephobie – Angst vor dem Hochsehen, nach oben Sehen – ICD-10 F40.2

Die Anablephobie – oder auch Aneblephobie – gehört zu den spezifischen Phobien und bezeichnet die Angst vor dem Hochsehen, die Angst sich höher gestellte Dinge anzusehen, die Angst den Blick nach oben zu richten.

Der Betroffene vermeidet es z.B. hohe Dinge zu betrachten. Für den Phobiker ist es unvorstellbar sich Türme, Hochhäuser, Berge, etc. anzuschauen und auch nur die Vorstellung von hohen Dingen kann eine Angstreaktionen auslösen.

 

Diese Phobie ist das Gegenteil von der Höhenangst (Altophobie) = die Angst nach unten zu schauen.

 

 

 

Wortherkunft:

Anablephobie / Aneblephobie

griech.: „aná“ = hinauf;  griech.: „blepein“ = sehen;

 (griech. „anablepein“ =  hinaufsehen) ;  griech.:  „phóbos“ = Angst

 

 

ICD-10 = F40.2   Spezifische (isolierte) Phobien
 

Comments are closed.

© 2010-2018 Hypnose Berlin Spandau Hypnosetherapie - Naturheilpraxis Krohn

Tharsanderweg 46 - D-13595 Berlin Spandau - Tel: 030/26329999

Bus Station Alt-Pichelsdorf, X34, M49, 136, 236