Schneckenphobie / Saligarophobie / Angst vor Schnecken

Saligarophobie – Angst eine Schnecke zu zertreten – ICD-10 F40.2, spezifische Phobie

Die Saligarophobie gehört zu den spezifischen Phobien und bezeichnet die übertrieben starke Angst vor Schnecken, die umgangssprachliche Schneckenphobie.

 

Für die meisten Betroffenen besteht die hauptsächliche Angst darin auf eine Schnecke zu treten (eine Schnecke zu zertreten). Nur alleine diese Vorstellung ist für den Phobiker bald das Schlimmste überhaupt.

Bei dieser Angststörung meidet der Schneckenphobiker natürlich Schnecken und oftmals dann auch andere Weichtiere, oder auch Schleim absondernde Tiere.

Nur der Gedanke an das Geräusch und der Gedanke an das Gefühl unter dem Schuh, wenn der Betroffene eine Schnecke zertreten hat,  kann eine Panik auslösen.

 

Wortherkunft Schneckenphobie:

Saligarophobie

griech.:   phobos = Angst

 

 

ICD-10 = F40.2   Spezifische (isolierte) Phobien
 

Comments are closed.

© 2010-2017 Hypnose Berlin Spandau Hypnosetherapie - Naturheilpraxis Krohn

Tharsanderweg 46 - D-13595 Berlin Spandau - Tel: 030/26329999

Bus Station Alt-Pichelsdorf, X34, M49, 136, 236