Monopathophobie

Monopathophobie – Angst vor eindeutiger Erkrankung – ICD-10 F40.2, spezifische Phobie

Die Monopathophobie gehört zu den spezifischen Phobien und bezeichnet die krankhafte übersteigerte Angst vor einer eindeutigen Erkrankung.

Auch die Angst vor der Diagnose einer eindeutigen Erkrankung wird damit beschrieben. Daher haben viele Betroffene Angst zum Arzt zu gehen, damit man ihnen keine Diagnose mitteilen kann (nach dem Motto: „was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß“).

 

Wortherkunft:

Monopathophobie

griech.: „mónos“ = einzig, allein, einzeln; griech.: „páthos“ = Schmerz, Leiden, Krankheit;  griech.: phobos = Angst

 

 

ICD-10 = F40.2   Spezifische (isolierte) Phobien
 

Comments are closed.

© 2010-2017 Hypnose Berlin Spandau Hypnosetherapie - Naturheilpraxis Krohn

Tharsanderweg 46 - D-13595 Berlin Spandau - Tel: 030/26329999

Bus Station Alt-Pichelsdorf, X34, M49, 136, 236