Ithyphallophobie / Phallophobie

Ithyphallophobie / Phallophobie – Angst vor einer Erektion – ICD-10 F40.2, spezifische Phobie

Die Ithyphallophobie  – auch Phallophobie genannt – gehört zu den spezifischen Phobien und bezeichnet die krankhafte übersteigerte Angst vor einer Erektion, Angst, einen erigierten Penis zu sehen oder zu haben oder daran zu denken.

Der Betroffene vermeidet es entweder eine Erektion (vor allem in der Öffentlichkeit) zu bekommen. Fortdauernd plagen ihn Gedanken / Vorstellungen, dass ihm dieses in der Öffentlichkeit passieren könnte und er so, seiner Meinung nach, blossgestellt wird.

Andere Betroffene haben Angst davor, eine Erektion bei anderen Männern sehen zu müssen = Siehe Medorthophobie – Die Angst vor einer Erektion (nicht vor der eigenen)

 

Wortherkunft:

Ithyphallophobie / Phallophobie

griech.: „ithýphallos“ = das erigierte Glied;  lat.: „phallus“, griech.: „phallós“ = erigiertes männliches Glied; lat.: „palus“ = Pfahl; griech.: „phobos“ = Angst

 

 

ICD-10 = F40.2   Spezifische (isolierte) Phobien
 

Comments are closed.

© 2010-2017 Hypnose Berlin Spandau Hypnosetherapie - Naturheilpraxis Krohn

Tharsanderweg 46 - D-13595 Berlin Spandau - Tel: 030/26329999

Bus Station Alt-Pichelsdorf, X34, M49, 136, 236