Ergophobie

Ergophobie – Angst vor Arbeit – ICD-10 F40.2, spezifische Phobie

Die Ergophobie gehört zu den spezifischen Phobien und bezeichnet die krankhafte übersteigerte Angst vor Arbeit.

Bei dieser Angststörung versucht der Betroffene alles was mit Arbeit zu tun hat übergenau auszuführen, um Fehler zu vermeiden.

Während der Arbeit empfindet er oftmals Angst etwas falsch zu machen, und verständlicherweise macht ihm seine Arbeit so keine Freude, sondern setzt ihn ständig unter enormen Stress, löst Angstreaktionen aus bis hin zu entstehenden Panikattacken.

Bei der übersteigerten Form dieser Phobie verweigert der Betroffene vollständig alles was sich nach Arbeit anhört oder anfühlt.

 

Wortherkunft:

Ergophobie

griech.: „érgon“ = Werk, Arbeit;   griech.: „phóbos“ = Angst

 

ICD-10 = F40.2   Spezifische (isolierte) Phobien
 

Comments are closed.

© 2010-2018 Hypnose Berlin Spandau Hypnosetherapie - Naturheilpraxis Krohn

Tharsanderweg 46 - D-13595 Berlin Spandau - Tel: 030/26329999

Bus Station Alt-Pichelsdorf, X34, M49, 136, 236