Eremophobie

Eremophobie – Angst auf sich selbst gestellt zu sein – ICD-10 F40.2, spezifische Phobie

Die Eremophobie gehört zu den spezifischen Phobien und bezeichnet die Angst auf sich allein gestellt zu sein oder überhaupt alleine zu sein.

Diese Angststörung läßt den Betroffenen andauernd auf der Suche nach Kontakten und Beziehungen zu anderen Menschen sein.

Der Betroffene fürchtet sich, nicht genug Kraft, Mut, Stärke, Fähigkeiten zu besitzen um das Leben selbst meistern zu können. Zugrunde liegt auch ein geringes Selbstwertgefühl und oft fehlendes Selbstbewusstsein.

 

siehe auch Anuptaphobie = die Angst vor Partnerlosigkeit

Autophobie / Monophobie = die Angst vor dem Alleinsein

 

 

Wortherkunft:

Eremophobie

griech. „eremos“ = verlassen, einsam (vgl. „Eremit“);

griech.: „phobos“ = Angst

 

 

ICD-10 = F40.2   Spezifische (isolierte) Phobien
 

Comments are closed.

© 2010-2018 Hypnose Berlin Spandau Hypnosetherapie - Naturheilpraxis Krohn

Tharsanderweg 46 - D-13595 Berlin Spandau - Tel: 030/26329999

Bus Station Alt-Pichelsdorf, X34, M49, 136, 236