Dikephobie

Dikephobie – Angst vor der Justiz, Angst vor dem Gericht, vor Prozessen, vor Urteilen – ICD-10 F40.2, spezifische Phobie

Die Dikephobie gehört zu den spezifischen Phobien und bezeichnet die krankhafte Angst vor der Justiz, Angst vor Prozessen, vor Urteilen und vor  (An-)Klagen.

Auch die  Angst vor Gerechtigkeit wird mit dieser Phobie bezeichnet.

Der Betroffene vermeidet alles, was ihn in die Nähe von der Justiz, dem Gesetz oder ähnlichem bringen kann. Bereits der Anblick von Gerichten, Anwälten oder Richtern, kann Ängste auslösen.

Diese Angst kann sich aber auch auf die Konzepte der (allgemein vorherrschenden) Moral bzw. deren gesetzlicher Manifestation, der Ehre und Fairness erstrecken.

 

Wortherkunft:

Dikephobie

griech.: „dike“ = griechische Göttin der Gerechtigkeit; griech.: „phobos“ = Angst

 

 

ICD-10 = F40.2   Spezifische (isolierte) Phobien
 

Comments are closed.

© 2010-2018 Hypnose Berlin Spandau Hypnosetherapie - Naturheilpraxis Krohn

Tharsanderweg 46 - D-13595 Berlin Spandau - Tel: 030/26329999

Bus Station Alt-Pichelsdorf, X34, M49, 136, 236