Cystophobie / Diurophobie / Mictophobie

Cystophobie / Diurophobie/ Mictophobie – Angst vor dem Urinieren – ICD-10 F40.2, spezifische Phobie

Die Cystophobie – auch als Diurophobie oder  Mictophobie  bezeichnet – gehört zu den spezifischen Phobien und bezeichnet die krankhafte übersteigerte Angst vor dem Urinieren.

Ursächlich für diese Phobie kann unter anderem die traumatische Erfahrung bei einer Harnwegsentzündung (z.B. Blasenentzündung – Cystitis) sein, bei der dann die Angst vor „schmerzhaften“ Harnlassen entstanden ist.

Diese Phobie kann bei Männern und Frauen gleichermassen vorkommen.

Siehe auch Urinophobie / Urophobie = Die Angst vor Urin

 

 

Wortherkunft:

Cystophobie / Diurophobie / Mictophobie

griech.: „kýstis“ = Harnblase;

griech.: „diourein“ = Harn ausscheiden;

lat.: „mingere“ = „Harn lassen;

 griech.:  „phóbos“ = Angst

 

 

ICD-10 = F40.2   Spezifische (isolierte) Phobien
 

Comments are closed.

© 2010-2018 Hypnose Berlin Spandau Hypnosetherapie - Naturheilpraxis Krohn

Tharsanderweg 46 - D-13595 Berlin Spandau - Tel: 030/26329999

Bus Station Alt-Pichelsdorf, X34, M49, 136, 236