Urinophobie / Urophobie / Angst vor Urin

Urinophobie / Uriphobie – Angst vor Urin, vor dem Urinieren , ICD-10 F40.2, spezifische Phobie

Die Urinophobie – auch als  Urophobie  bezeichnet – ist eine spezifische Phobie und bezeichnet die krankhafte übersteigerte Angst vor Urin und/oder die Angst vor dem Urinieren.

Es können unterschiedliche Ursachen bei dieser Phobie zu Grunde liegen: zum Beispiel

  • die Angst und/oder übersteigerter Ekel vor dem Urin an sich
  • auch die Angst vor Schmerzen, die beim Urinieren auftreten (könnten)
  • oder die Angst davor, dass andere dem Betroffenen beim Wasser lassen zugucken könnten (eher verbreitete Version dieser Phobie bei Männern auf öffentlichen Urinalen).

 

Wortherkunft:

Urinophobie

lat.: „urina“ = Harn, Urin; griech.: „ouron“ = Harn; griech.: „phobos“ = Angst

 

 

ICD-10 = F40.2   Spezifische (isolierte) Phobien
 

Comments are closed.

© 2010-2018 Hypnose Berlin Spandau Hypnosetherapie - Naturheilpraxis Krohn

Tharsanderweg 46 - D-13595 Berlin Spandau - Tel: 030/26329999

Bus Station Alt-Pichelsdorf, X34, M49, 136, 236