Chionophobie / Chinophobie / Angst vor Schnee

Chionophobie / Chinophobie – Angst vor Schnee – ICD-10 F40.2, spezifische Phobie

Die Chionophobie – auch als Chinophobie bezeichnet – gehört zu den spezifischen Phobien und bezeichnet die krankhafte Angst vor Schnee.

Der Betroffene geht bei Schneefall nicht mehr aus dem Haus. Auch wenn Schnee auf der Straße liegt. Selbst der Anblick von Schnee kann eine Angstreaktion auslösen.

Ursächlich können bei dieser Phobie verschiedenen Ursachen zu Grunde liegen. Möglich sind traumatische Kindheitserlebnisse, Unfälle – auch später im Erwachsenenalter, Schmerzempfinden beim Berühren des kalten Schnees, oder auch Schmerzen bei der Blendung des hellen Weiß des Schnees.

 

Diese Phobie kann aber auch symbolisch auf einen unbewussten Konflikt hindeuten. Schnee ist ja bekanntlich kalt und besteht aus kleinen Eiskristallen. Die Chinophobie könnte somit symbolisch für Beziehungskälte oder Gefühlskälte stehen, derer entweder der Betroffene selbst ausgesetzt ist oder die er selbst in sich trägt.

 

Wortherkunft:

Chionophobie / Chinophobie

griech.: „chion“ = Schnee; griech.: „phobos“ = Angst

 

 

ICD-10 = F40.2   Spezifische (isolierte) Phobien
 

Comments are closed.

© 2010-2017 Hypnose Berlin Spandau Hypnosetherapie - Naturheilpraxis Krohn

Tharsanderweg 46 - D-13595 Berlin Spandau - Tel: 030/26329999

Bus Station Alt-Pichelsdorf, X34, M49, 136, 236