Biphobie

Biphobie – Angst vor Bisexualität – ICD-10 F40.2, spezifische Phobie

Die Biphobie gehört zu den spezifischen Phobien und bezeichnet die krankhafte Angst vor Bisexualität.

Ein Bisexueller ist ein Mensch, der sexuelle Kontakte zu Männern und Frauen hat und beide Geschlechter lieben kann.

Der Begriff der Biphobie bezeichnet auch die Diskriminierung gegen oder gar den Hass auf Bisexuelle. Die Biphobie muss nicht mit Homophobie oder Heterophobie einhergehen, da es über Bisexuelle eigene spezifische Stereotypen und Vorurteile gibt.

 

Wortherkunft:

Biphobie

lat.: „bis“, „bi-“ = zweimal, zwei-, doppel-, doppelt-;  griech.:  „phóbos“ = Angst

 

 

ICD-10 = F40.2   Spezifische (isolierte) Phobien
 

Comments are closed.

© 2010-2017 Hypnose Berlin Spandau Hypnosetherapie - Naturheilpraxis Krohn

Tharsanderweg 46 - D-13595 Berlin Spandau - Tel: 030/26329999

Bus Station Alt-Pichelsdorf, X34, M49, 136, 236