Amnesiophobie / Amnesiphobie / Lethophobie

Amnesiophobie / Amnesiphobie / Lethophobie – Angst vor Gedächtnisverlust – ICD-10 F40.2

Die Amnesiophobie – auch als Amnesiphobie oder Lethophobie bezeichnet – gehört zu den spezifischen Phobien und bezeichnet die krankhaft übersteigerte Angst vor Gedächtnisverlust, Angst vor Erinnerungslücken, Angst vor Blackouts, die Angst vor Amnesie.

Die Amnesie ist eine Störung des Gehirns, genauer des Gedächtnisses.

Ursächlich kann bei dem Betroffenen ein Erlebnis in der Familie vorliegen (z.B. ein Familienangehöriger leidet unter Amnesie) oder auch ein selbst Erlebtes Trauma (z.B. nach zu viel Alkohol ein „Filmriss“)

 

Wortherkunft:

Amnesiophobie / Amnesiphobie / Lethophobie

griech.: : „a-“ = ohne, nicht ; „mnesis“  = Erinnerung;

 griech.: „Lethe“ =  „Fluss des Vergessens im Hades;

griech.:  „phobos“ = Angst

 

 

ICD-10 = F40.2   Spezifische (isolierte) Phobien
 

Comments are closed.

© 2010-2018 Hypnose Berlin Spandau Hypnosetherapie - Naturheilpraxis Krohn

Tharsanderweg 46 - D-13595 Berlin Spandau - Tel: 030/26329999

Bus Station Alt-Pichelsdorf, X34, M49, 136, 236