Acerbophobie / Acerophobie / Akerophobie

Acerbophobie / Acerophobie / Akerophobie – Angst vor sauren Dingen , ICD-10 F40.2, spezifische Phobie

Die Acerbophobie auch als Acerophobie oder Akerophobie bezeichnet – gehört zu den spezifischen Phobien und bezeichnet die übersteigerte irrationale Angst vor Saurem oder vor Angst vor Säuerlichkeit, bzw. etwas Saures zu essen oder mit etwas Saurem in Berührung zu kommen.

Selbst die Vorstellung von etwas Sauerem löst bei den Betroffenen Angstzustände aus.

Diese Phobie bitte nicht verwechseln mit der Acidophobie = der Angst vor Säure.

 

Die Geschmacksrichtung „Sauer“ ist ja das Gegenteil von „Süße“. Phsychologisch betrachtet kann man bei den Betroffenen auch eine Art der Konfliktscheu erkennen. Man will nicht, dass“ jemand auf einen Sauer ist“ (das Anzeichen von Ärger und Wut). Auch die Redewendung „Gibt ihm Saures“ = zeig es ihm! deutet auf einen Konflitk hin.

 

 

 

Wortherkunft

Acerophobie / Acerbophobie / Akerophobie

lat.: „acerbus“ = herb, bitter, sauer ;

griech.: „phóbos“ = Angst

 

ICD-10 = F40.2   Spezifische (isolierte) Phobien
 

Comments are closed.

© 2010-2017 Hypnose Berlin Spandau Hypnosetherapie - Naturheilpraxis Krohn

Tharsanderweg 46 - D-13595 Berlin Spandau - Tel: 030/26329999

Bus Station Alt-Pichelsdorf, X34, M49, 136, 236