Acarophobie / Akarophobie

Acarophobie / Akarophobie – Angst vor Insektenstichen / stechenden Insekten, ICD-10 F40.2, spezifische Phobie

Die Acarophobie – auch als Akarophobie bezeichnet – gehört zu den spezifischen Phobien  und bezeichnet die krankhafte übersteigerte Angst vor Insektenstichen /stechenden Insekten oder denen, die stechen können.

Diese Phobie beschreibt aber auch die übersteigerte Angst vor der Infektion durch Insektenstiche (Bienen, Wespen, Mücken, Zecken, Milben, etc).

Auch die Angst vor allem Kleinen, das stechen bzw. Juckreiz verursachen kann.

Ursächlich kann ein selbst erlebtes Ereignis zu Grunde liegen, oder Erzählungen von anderen oder Medienberichte über Negativfolgen nach einem Insektenstich (z.B. bei allergischen Reaktionen).

 

 

Wortherkunft:

Akarophobie / Acarophobie

griech.: akari = Milbe; griech.: phobos = Angst

 

 

ICD-10 = F40.2   Spezifische (isolierte) Phobien

 

 

Comments are closed.

© 2010-2018 Hypnose Berlin Spandau Hypnosetherapie - Naturheilpraxis Krohn

Tharsanderweg 46 - D-13595 Berlin Spandau - Tel: 030/26329999

Bus Station Alt-Pichelsdorf, X34, M49, 136, 236