Merinthophobie

Merinthophobie – Angst davor gefesselt zu werden – ICD-10 F40.2, spezifische Phobie

Die Merinthophobie gehört zu den spezifischen Phobien und bezeichnet die krankhafte übersteigerte Angst vor Fesselung.

Der Betroffene fürchtet sich irrational davor gefesselt, angebunden oder erhängt zu werden.

Der Phobiker hat Angst vor Kordeln, Schnüren und Stricken und davor, dass man diese an ihm anwenden könnte.

 

Wortherkunft:

Merinthophobie

griech.: „merintho-„, „merinth-“ = Kordel, Schnur; griech.: phobos = Angst

 

 

ICD-10 = F40.2   Spezifische (isolierte) Phobien
 

Comments are closed.

© 2010-2017 Hypnose Berlin Spandau Hypnosetherapie - Naturheilpraxis Krohn

Tharsanderweg 46 - D-13595 Berlin Spandau - Tel: 030/26329999

Bus Station Alt-Pichelsdorf, X34, M49, 136, 236