Hoplophobie

Hoplophobie – Angst vor Schusswaffen, auch die Angst vor bewaffneten Menschen – ICD-10 F40.2, spezifische Phobie

Die Hoplophobie ist eine spezifische Phobie und bezeichnet die krankhaft übersteigerte Angst vor Schusswaffen oder auch die Angst vor bewaffneten Menschen.

Jeff Cooper, Autor und Ausbilder von Schusswaffen, beanspruchte für sich, diesen Begriff 1962 geprägt zu haben. Er beschreibt mit diesem Begriff eine „geistige Störung, charakterisiert durch eine irrationale Abneigung gegen Waffen“. (Quelle: Wikipedia Hoplophobie)

 

Wortherkunft:

Hoplophobie

griech.: „hoplon“ = Waffe; griech.:  „phobos“ = Angst

 

 

ICD-10 = F40.2   Spezifische (isolierte) Phobien
 

Comments are closed.

© 2010-2017 Hypnose Berlin Spandau Hypnosetherapie - Naturheilpraxis Krohn

Tharsanderweg 46 - D-13595 Berlin Spandau - Tel: 030/26329999

Bus Station Alt-Pichelsdorf, X34, M49, 136, 236