Dishabiliophobie / Dishabillophobie

Dishabiliophobie / Dishabillophobie – Angst davor, sich vor anderen auszuziehen/ Angst vor anderen nacht zu sein – ICD-10 F40.2, spezifische Phobie

Die Dishabiliophobie – oder auch als  Dishabillophobie bezeichnet – gehört zu den spezifischen Phobien und bezeichnet die krankhafte Angst davor, sich vor anderen auszuziehen oder die Angst vor anderen nackt zu sein (unbekleidet).

Der Betroffene meidet Situationen, in denen die Gefahr besteht, sich vor anderen ausziehen zu müssen: Schwimmbad, Sauna, Sportclub, etc.

 

Hinter dieser Phobie steckt wiederum die Angst unansehnlich, voller Makel, körperlich ungenügend zu sein. Ein Mangel an Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl ist ursächlich.

 

Wortherkunft:

Dishabiliophobie / Dishabillophobie

griech.: „dis-“ = nicht, lat.: „habere“ = haben, an sich tragen; griech.: phobos = Angst

 

 

ICD-10 = F40.2   Spezifische (isolierte) Phobien
 

Comments are closed.

© 2010-2018 Hypnose Berlin Spandau Hypnosetherapie - Naturheilpraxis Krohn

Tharsanderweg 46 - D-13595 Berlin Spandau - Tel: 030/26329999

Bus Station Alt-Pichelsdorf, X34, M49, 136, 236