Blindheit wegen Unaufmerksamkeit (Inattentional Blindness)

Blindheit wegen Unaufmerksamkeit bedeutet, dass wir nur Objekte und Details bemerken, auf die wir unsere Aufmerksamkeit richten. In diesem Beitrag gibt es 2 Test-Videos zur Selbstüberprüfung!

Blindheit wegen Unaufmerksamkeit (Inattentional Blindness)

Man sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht… 

 

Vorab ein Selbsttest-Video…

Auf dem folgenden Video sind 6 Leute, die Ball spielen. Bitte zählen Sie nun jedes Mal, wenn ein Ball gefangen wurde OHNE dass er zuvor den Boden berührte…

Los geht’s… jetzt auf Play drücken

 

Zuerst das Selbsttest-Video anschauen

und dann die Frage beantworten!

Und danach erst die Erläuterung lesen!!

 

 

Haben Sie bemerkt, dass in dem Film, den Sie gerade angeschaut haben, ein Gorilla mitten durch das Bild gelaufen ist?

Nein?? Nochmal anschauen und diesmal genau drauf achten…

Kurzerläuterung:

Es handelt sich hierbei um das Phänomen der selektiven Wahrnehmung. Sobald man gebeten wird, sich auf die Zahl der (Ball)Pässe zu konzentrieren bemerken die meisten Testpersonen nicht, dass in dem Film jemand durchläuft.

Bei dem Gorilla-Test werden die Testpersonen gebeten, die Ballfolge innerhalb des weißen Teams zu zählen. 70-80 0er Testpersonen sehen den Gorilla nicht. Denn wenn man mit einer strengen Beobachtungsaufgabe beschäftigt ist, nimmt man oft ein anderes (nicht dazugehörendes) unerwartetes Ereignis nicht wahr, trotz starker Auffälligkeit.

 

Blindheit wegen Unaufmerksamkeit (Inattentional Blindness)

 

Dieses Phänomen wird auch „Inattentional Blindness“, zu deutsch „Blindheit wegen Unaufmerksamkeit“ genannt und bedeutet, dass wir nur Objekte und Details bemerken, auf die wir unsere Aufmerksamkeit richten. Das erklärt auch die Momente, wenn jemand zu Ihnen in Ihre Wohnung kommt und fragt: „Ist der Schrank, das Bild, etc. neu?“ –> Dabei steht der Schrank, hängt das Bild schon seit Jahren an der selben Stelle.

Die Ursache dafür ist die eingeschränkte Verarbeitungskapazität unseres Gehirns. Unser Gehrin muss also ständig aussortieren (selektieren), welche Informationen für uns wichtig sind und welche weniger relevant. Diese Strategie der selektiven Wahrnehmung ist überlebenswichtig und notwendig: denn würden sämtliche Informationen, die von unseren Sinnen aufgenommen werden, ungefiltert ins Bewusstsein gelangen, würde dort das absolute Chaos ausbrechen. Die Aufmerksamkeit ist also wie ein Filter oder eine Schranke, die nur das wirklich (für uns) Wichtige durchlässt!

Jedoch sind wir oft auch für das eigene – unser Leben teilweise blind! Wir sind oft viel zu beschäftigt mit dem täglichen Arbeiten, den täglichen Verpflichtungen und dann wird uns erst in einer Krise – wo das „normale Leben“ angehalten ist – bewusst, was man Wichtiges die ganze Zeit übersehen hat. Oder auch verpasst hat! Was man eigentlich wirklich will und nicht getan / gewagt / sich getraut hat – weil man ja so beschäftigt und abgelenkt war!

 

Noch ein Selbsttest-Video…

Also wie kann man den Blickwinkel ändern?

Oft sind wir festgefahren in unserer Meinung, die Dinge zu sehen.

Falls Sie Hilfe benötigen und Schwierigkeiten bei der Umsetzung haben Ihren Blickwinkel zu ändern – dann kontaktieren Sie mich!  Denn an der Blindheit wegen Unaufmerksamkeit kann man arbeiten um bewußter durch’s Leben zu gehen…

 

Viel Erfolg
Hypnose Berlin

 

Comments are closed.

© 2010-2017 Hypnose Berlin Spandau Hypnosetherapie - Naturheilpraxis Krohn

Tharsanderweg 46 - D-13595 Berlin Spandau - Tel: 030/26329999

Bus Station Alt-Pichelsdorf, X34, M49, 136, 236