Bathmophobie

Bathmophobie – Angst vor Stufen oder steilen Abhängen – ICD-10 F40.2, spezifische Phobie

Die Bathmophobie gehört zu den spezifischen Phobien und bezeichnet die Angst vor Stufen oder steilen, abschüssigen Abhängen.

Die Betroffenen versuchen jegliche Situation zu vermeiden, in der sie mit dem Objekt ihrer Angst konfrontiert werden könnten, also keine Treppen steigen, keine Stufen.

U-Bahnen z.B. können gar nicht genutzt werden. Es folgt irgendwann auch die Immobilität und der soziale Rückzug, da es den Betroffenen ja auch peinlich ist, dass sie keine Treppen oder Stufen steigen „können“.

 

Therapeutisch kann hier die Verhaltenstherapie gepaart mit dem Flooding eingesetzt werden. Wenn dies nicht hilft, dann sollte man eine aufdeckende Hypnosetherapie in Betracht ziehen.

 

 

Wortherkunft:

Bathmophobie

griech.: „bathýs“ = tief;  griech.: „phobos“ = Angst

 

 

ICD-10 = F40.2   Spezifische (isolierte) Phobien
 

Comments are closed.

© 2010-2018 Hypnose Berlin Spandau Hypnosetherapie - Naturheilpraxis Krohn

Tharsanderweg 46 - D-13595 Berlin Spandau - Tel: 030/26329999

Bus Station Alt-Pichelsdorf, X34, M49, 136, 236