Athazagoraphobie

Athazagoraphobie – Angst vergessen / ignoriert zu werden – ICD-10 F40.2, spezifische Phobie

Die Athazagoraphobie gehört zu den spezifischen Angststörungen und bezeichnet die krankhaft übersetigerte Angst davor vergessen, übersehen oder ignoriert zu werden. Diese Phobie beschreibt ber auch die Angst selber etwas zu vergessen oder jemanden zu ignorieren.

Nach psychologischen Fragestellungen bemerken dann die Klienten, dass die Angst vorrangig darin besteht nicht „wichtig“ zu sein. Also zeigt sich hierbei auch die Angst vor Unbedeutsamkeit.

Der Betroffene achtet zwanghaft darauf, ob andere ihn vergessen oder ignorieren und versucht sich in Erinnerung zu bringen oder leidet still für sich. Oder er achtet zwanghaft darauf, andere Personen oder Dinge nicht zu vergessen mithilfe Notizzetteln, Armbändern mit Knoten, etc.

 

Wortherkunft:

Athazagoraphobie

griech.: „agorá“ = Marktplatz; griech.: phobos = Angst

 

 

ICD-10 = F40.2   Spezifische (isolierte) Phobien

 

 

Comments are closed.

© 2010-2018 Hypnose Berlin Spandau Hypnosetherapie - Naturheilpraxis Krohn

Tharsanderweg 46 - D-13595 Berlin Spandau - Tel: 030/26329999

Bus Station Alt-Pichelsdorf, X34, M49, 136, 236