Theologicophobie / Theologophobie

Theologicophobie / Theologophobie – Angst vor Theologie – Angst vor der Lehre von Gott, ICD-10 F40.2, spezifische Phobie

Die Theologicophobie – auch als Theologophobie  bezeichnet – ist eine spezifische Phobie bezeichnet die krankhafte übersteigerte Angst vor der Theologie.

Die Theologie bezeichnet „die Lehre von Gott“ oder von Göttern im Allgemeinen und die Lehren vom Inhalt eines spezifischen religiösen Glaubens.
Der Betroffene meidet alles, was mit der Theologie in Verbindung steht. Dazu zählen zum Beispiel Kirchen, Priester, kirchliche Musik, etc.. Schon der Gedanke an Theologie kann eine Angstreaktion auslösen.

 

 

Wortherkunft:

Theologicophobie

griech.: „theós“, „theos“ = Gott,

griech.: „lógos“ =  Rede, Wort, Vernunft, Überlegung;

 griech.: „phobos“ = Angst

 

ICD-10 = F40.2  Spezifische (isolierte) Phobien
 

Comments are closed.

© 2010-2018 Hypnose Berlin Spandau Hypnosetherapie - Naturheilpraxis Krohn

Tharsanderweg 46 - D-13595 Berlin Spandau - Tel: 030/26329999

Bus Station Alt-Pichelsdorf, X34, M49, 136, 236