Climacophobie

Climacophobie – Angst vor Treppen, dem Treppen hochsteigen, dem Treppensteigen – ICD-10 F40.2, spezifische Phobie

Die Climacophobie gehört zu den spezifischen Angststörungen und bezeichnet die krankhaft übertriebene Angst davor, auf etwas hochzuklettern oder hochzusteigen – aus der Angst davor herunterzustürzen.

Diese Phobie beschreibt die Angst vor Treppen, auch die Angst vor dem Treppensteigen, dem Treppenhochsteigen.

So meidet der Betroffene Treppen, Leitern, Bäume, Kletterseile usw.

Der Phobiker befürchtet immer, egal auf was er hinaufsteigt, er könnte sogleich wieder herabfallen und / oder sogar stürzen. Seine Gedanken kreisen ständig um dieses Angstthema und lassen ihn auch nicht zu Ruhe kommen.

Dabei hat er kein Problem damit in die Höhe oder in die Tiefe zu schauen. Der „Irrglaube“, und die Angst zu Fallen sind das Problem. Hierbei liegt offensichtlich ein psychologisch tieferliegendes Problem zu Grunde.

 

Wortherkunft:

Climacophobie

 griech.: climaco = hoch (als Richtung); griech.:  „klimax“ = Treppe;

griech.:  phobos = Angst

 

ICD-10 = F40.2   Spezifische (isolierte) Phobien
 

Comments are closed.

© 2010-2017 Hypnose Berlin Spandau Hypnosetherapie - Naturheilpraxis Krohn

Tharsanderweg 46 - D-13595 Berlin Spandau - Tel: 030/26329999

Bus Station Alt-Pichelsdorf, X34, M49, 136, 236