Cleithrophobie / Cleisiophobie / Clithrophobie

Cleithrophobie / Cleisiophobie / Clithrophobie – Angst eingesperrt zu sein – ICD-10 F40.2, spezifische Phobie

Die Cleithrophobie – zuweilen auch als Cleisiophobie oder  Clithrophobie bezeichnet – gehört zu den spezifischen Angststörungen und bezeichnet die krankhaft übertriebene Angst davor eingesperrt zu werden.

Bei dieser Angststörung vermeidet der Betroffene sich in geschlossenen Räumen aufzuhalten bzw. sich in Räumen aufzuhalten in denen die Gefahr bestehen könnte, daß man ihn dort einsperren könnte. Wenn der Betroffene sich in Räumen mit Türen aufhält, lässt er die Türen entweder immer sperrangelweit offen, oder kontrolliert ständig (falls er nun doch mal sich wo aufhält, wo eine Tür geschlossen ist) ob die Tür sich noch öffnen lässt.

 

Wortherkunft:

Cleithrophobie

altgriech.: clei- = geschlossen; cleithr-, cleithro-= geschlossen; griech.: phobos = Angst

 

 

ICD-10 = F40.2   Spezifische (isolierte) Phobien
 

Comments are closed.

© 2010-2018 Hypnose Berlin Spandau Hypnosetherapie - Naturheilpraxis Krohn

Tharsanderweg 46 - D-13595 Berlin Spandau - Tel: 030/26329999

Bus Station Alt-Pichelsdorf, X34, M49, 136, 236