Augophobie / Photoaugliaphobie

Augophobie / Photoaugliaphobie – Angst vor grellem, vor hellem Licht – ICD-10 F40.2, spezifische Phobie

Die Augophobie / Photoaugliaphobie (auch Photaugiophobie, Photaugiaphobie, Photalgiophobie) gehört zu den spezifischen Phobien und bezeichnet die krankhaft gesteigerte Angst vor grellem Licht oder die Angst vor blendenden Licht.

Der Betroffene vermeidet es ins Licht zu schauen. Er vermeidet es bei strahlend blauen klaren Himmel aus dem Haus zu gehen (und wenn überhaupt dann nur mit Sonnenbrille).

Hiermit ist auch die abnormale Intoleranz vor hellem Licht gemeint.

Es herrscht bei den Phobikern die große Angst, dass direktes Strahlen des Lichts ins Auge eine Photalgie (Augenschmerzen aufgrund des Lichtes) bewirken könnte.

 

 

Wortherkunft:

Augophobie / Photoaugliaphobie

griech.: „photo-, phot-“ = Licht; „aug-“ = verstärkt.;

griech. „álgos“ = Schmerz;  griech.: „phóbos“ = Angst.

 

 

ICD-10 = F40.2   Spezifische (isolierte) Phobien
 

Comments are closed.

© 2010-2018 Hypnose Berlin Spandau Hypnosetherapie - Naturheilpraxis Krohn

Tharsanderweg 46 - D-13595 Berlin Spandau - Tel: 030/26329999

Bus Station Alt-Pichelsdorf, X34, M49, 136, 236