Counterphobie

Die Counterphobie beschreibt die „Vorliebe eines Phobikers für gefährliche Situationen“ oder „Angstlustgefühl“.

Die Counterphobie ist eine „entgegengesetzte Phobie“, also etwa „Vorliebe eines Phobikers für gefährliche Situationen“ oder „Angstlustgefühl„.

Sie beschreibt die Präferenz von Phobikern für furchtbare Situationen.

Bei dieser Phobie liegt eine zwiespältige Gefühlslage vor, bei der aus einer bedrückenden verstärkten Angstsituation oder aus ihrem erfolgreichen Bewältigen und Überstehen (Durchhalten, Aushalten)  ein erregendes Erlebnisgefühl entsteht.

 

Wortherkunft:

Counterphobie

griech.: phobos = Angst

 

 

 

ICD-10 = ?
 

Comments are closed.

© 2010-2018 Hypnose Berlin Spandau Hypnosetherapie - Naturheilpraxis Krohn

Tharsanderweg 46 - D-13595 Berlin Spandau - Tel: 030/26329999

Bus Station Alt-Pichelsdorf, X34, M49, 136, 236