Xeniaphobie

Xeniaphobie – Angst vor fremden unbekannten Ärzten – ICD-10 F40.2, spezifische Phobie

Die Xeniaphobie gehört zu den spezifischen Phobien und bezeichnet die abnorme krankhafte übersteigerte Angst vor fremden Ärzten.

Während es bei der Iatrophobie  – der Arztphobie –  um die generelle Angst vor Ärzten geht, ist bei dieser Phobie „nur“ die Angst vor fremden (unbekannten) Ärzten das Problem.

Medizinische Untersuchungen haben ergeben, dass bei dieser Phobie eher Menschen betroffen sind, die unter sozialen Ängsten leiden, also Menschen, die generell unsicher sind. Auch entwickelt sich diese Phobie erst, denn für den Phobiker bekannte Ärzte stellen kein Angstobjekt dar.

Diese Menschen trauen sich oft auch nicht einem Arzt oder einer Ärztin zu widersprechen („Angst vor dem Gott in Weiß“).

 

 

Wortherkunft:

Xeniaphobie

griech.: „phóbos“ = Angst; griech.: „xénos“ = Gast, Fremder

 

 

ICD-10 = F40.2   Spezifische (isolierte) Phobien

 

 

Comments are closed.

© 2010-2018 Hypnose Berlin Spandau Hypnosetherapie - Naturheilpraxis Krohn

Tharsanderweg 46 - D-13595 Berlin Spandau - Tel: 030/26329999

Bus Station Alt-Pichelsdorf, X34, M49, 136, 236