Thymophobie / Angst vor einer Depression

Thymophobie – Angst vor Depression, Niedergeschlagenheit, , ICD-10 F40.2, spezifische Phobie

Die Thymophobie ist eine spezifische Phobie und bezeichnet die krankhafte übersteigerte Angst vor einer Depression, Angst vor Niedergeschlagenheit.
Die Depression (lat.: „deprimiere“ =  niederdrücken) ist eine psychische Störung und zählt zu den affektiven Störungen. Ihre Anzeichen sind unter anderem:

  • negative Stimmungen
  • negative Gedanken
  • Verlust von Freude, Lustempfinden, Interesse
  • Antriebsverlust
  • Verlust des Selbstwertgefühls
  • Verlust von Leistungsfähigkeit und Einfühlungsvermögen.
  • Gefühl der Gefühllosigkeit

Diese Symptome, die bei gesunden Menschen zeitweise auftreten (depressive Stimmung) können, sind bei „echten“ Depressionen wesentlich schwerwiegender.

 

Ursächlich hat der Betroffene den Zustand schon einmal erfahren oder bei anderen miterlebt oder nur vom „Hörensagen“ darüber Kenntnis. Der Phobiker macht sich ständig Gedanken um dieses Thema.

 

 

Wortherkunft:

Thymophobie

griech.: „thymós“ = Gemütswallung; griech.: „phobos“ = Angst

 

ICD-10 = F40.2   Spezifische (isolierte) Phobien
 

Comments are closed.

© 2010-2018 Hypnose Berlin Spandau Hypnosetherapie - Naturheilpraxis Krohn

Tharsanderweg 46 - D-13595 Berlin Spandau - Tel: 030/26329999

Bus Station Alt-Pichelsdorf, X34, M49, 136, 236