Spermatophobie / Spermaphobie / Spermophobie

Spermatophobie / Spermaphobie / Spermophobie – Angst vor Sperma, Angst vor Samen,Angst vor Ejakulat, ICD-10 F40.2, spezifische Phobie

Die Spermaphobie – auch als Spermatophobie oder  Spermophobie  bezeichnet – ist eine spezifische Phobie und bezeichnet die krankhafte übersteigerte Angst vor Sperma, vor Samen, Angst vor dem Ejakulat.

Bei dieser Angststörung meidet der/die  Betroffene den Kontakt mit dieser „Substanz“.  Meist ist auch ein Genießen oder gar das Durchführen des Geschlechtsaktes nicht möglich,  aus Angst vor dem Kontakt mit dem Ejakulat. Die Vorstufe dieser Phobie ist der Ekel vor dem Sperma.

Wenn es jedoch zu den Angstreaktionen kommt, dann kann sich bei Frauen zum Beispiel hinter dieser Phobie ursächlich die Angst Schwanger zu werden verbergen – siehe Schwangerschaftsphobie.

 

Wortherkunft:

Spermaphobie

griech.: „spérma“ = Samenflüssigkeit; griech.: „spermatos“ = Same(n);

griech.: „phobos“ = Angst

 

 

 

ICD-10 = F40.2   Spezifische (isolierte) Phobien
 

Comments are closed.

© 2010-2018 Hypnose Berlin Spandau Hypnosetherapie - Naturheilpraxis Krohn

Tharsanderweg 46 - D-13595 Berlin Spandau - Tel: 030/26329999

Bus Station Alt-Pichelsdorf, X34, M49, 136, 236