Speleonophobie / Troglophobie

Speleonophobie / Troglophobie – Angst vor Höhlen, Angst vor Grotten, ICD-10 F40.2, spezifische Phobie

Die Speleonophobie – manchmal auch als  Troglophobie benannt – ist eine spezifische Phobie bezeichnet die krankhafte übersteigerte Angst vor Höhlen und / oder Grotten.

Zusätzlich kommt oft die Angst vor der Dunkelheit = Nyktophobie hinzu.

Ursächlich kann entweder ein traumatisches Ereignis zu Grunde liegen oder eine allgemeine Unsicherheit (vor dem Leben).

Einige Phobiker schildern auch, zwar noch nie ein wirklich schlimmer Erlebnis in einer Höhle oder Grotte erlebt zu haben, jedoch oft davon geträumt zu haben, etwas Negatives in einer Höhle / Grotte empfunden zu haben.

 

 

Wortherkunft:

Speleonophobie / Troglophobie

griech.: „spelaion“ = Höhle; griech.: „trogle“ = Höhle;

griech.: „phobos“ = Angst

 

 

ICD-10 = F40.2   Spezifische (isolierte) Phobien
 

Comments are closed.

© 2010-2018 Hypnose Berlin Spandau Hypnosetherapie - Naturheilpraxis Krohn

Tharsanderweg 46 - D-13595 Berlin Spandau - Tel: 030/26329999

Bus Station Alt-Pichelsdorf, X34, M49, 136, 236