Spasmophobie

Spasmophobie – Angst vor Krämpfen, ICD-10 F40.2, spezifische Phobie

Die Spasmophobie ist eine spezifische Phobie bezeichnet die krankhafte übersteigerte Angst vor Krämpfen.

 

Diese Phobie Bitte nicht  verwechseln mit der Spasmophilie!!!

 

Die Spasmophilie ist ein Syndrom – ein Hyperventilationssyndrom. Dieses Syndrom beinhaltet also eine Reihe von Symptomen im Zusammenhang mit einem besorgten Zustand. Sie entspricht einer Reaktion von Angst und seinen Erscheinungen, aber das geschieht unangemessen oder überproportional auf die Umwelt, bis hin zur Panikattacke.

Bei unserer Phobie kann ursächlich ein traumatisches Erlebnis zu Grunde liegen. Entweder hat der Phobiker selbst einen starken Krampfanfall am eigenen Körper gespürt oder zugesehen, als jemand solchen durchleben musste.

 

Wortherkunft:

Spasmophobie

griech.: „spasmós“ = Krampf, Verkrampfung;

griech.: „phobos“ = Angst

 

 

ICD-10 = F40.2   Spezifische (isolierte) Phobien
 

Comments are closed.

© 2010-2018 Hypnose Berlin Spandau Hypnosetherapie - Naturheilpraxis Krohn

Tharsanderweg 46 - D-13595 Berlin Spandau - Tel: 030/26329999

Bus Station Alt-Pichelsdorf, X34, M49, 136, 236