Soteriophobie / Symbiophobie

Soteriophobie / Symbiophobie – Angst vor der Abhängigkeit von anderen, ICD-10 F40.2, spezifische Phobie

Die Soteriophobie – auch als Symbiophobie bezeichnet – ist eine spezifische Phobie bezeichnet die krankhafte übersteigerte Angst von Anderen abhängig zu sein. Also die generelle Angst vor Abhängigkeit.

Der Betroffene meidet daher jegliche Beziehungen, die ihn emotional oder wirtschaftlich / finanziell von anderen abhängig machen (könnten).

Er würde auch niemanden um Hilfe bitten und will – selbst bei anstrengenden Aufgaben – immer alles alleine machen (Schrank aufbauen, Wohnung renovieren). Er würde Hilfe immer bezahlen um ja niemanden etwas schuldig zu sein.

Die Soteriophobie ist der Beziehungsangst übergeordnet; wobei die Beziehungsangst – oder auch als Bindungsangst bezeichnet – auf die emotionale Komponente beschränkt ist.

 

 

Wortherkunft:

Soteriophobie / Symbiophobie

griech.: „soter“ = Erretter, Heiland (zu: griech. „sozein“ = erretten);

griech.: „symbioun“ = zusammenleben;  griech.: „phobos“ = Angst

 

ICD-10 = F40.2   Spezifische (isolierte) Phobien
 

Comments are closed.

© 2010-2018 Hypnose Berlin Spandau Hypnosetherapie - Naturheilpraxis Krohn

Tharsanderweg 46 - D-13595 Berlin Spandau - Tel: 030/26329999

Bus Station Alt-Pichelsdorf, X34, M49, 136, 236