Sitophobie / Sitiophobie

Sitophobie / Sitiophobie – Angst vor der Nahrungsaufnahme, Angst vor dem Essen – ICD-10 F40.2, spezifische Phobie

Die Sitophobie – auch als  Sitiophobie  bezeichnet – gehört zu den spezifischen Angststörungen und bezeichnet die krankhafte Angst vor der Nahrungsaufnahme oder Essbarem, die Angst vor dem Essen.

Der Betroffene meidet generell zu essen (je nach Ausprägung Lebensgefahr!). Zuerst besteht die Abscheu nur auf bestimmte Nahrungsmittel, also z.B. Fleisch bei Vegetariern, Schweinefleisch, Eier, Milchprodukte usw.

Danach weitet sich die Phobie aus

Diese Phobie kann lebensbedrohlich werden! Bei totaler Nahrungsverweigerung wird zwangsernährt!

 

Wortherkunft:

Sitophobie / Sitiophobie

griech.: „siti-,sito-“ =  Nahrung; griech.: „sition“ = Speise;

griech.: „phobos“ = Angst

 

 

Siehe auch Cibophobie = Angst vor Nahrung (bestimmten Produkten)

 

 

ICD-10 = F40.2   Spezifische (isolierte) Phobien
 

Comments are closed.

© 2010-2017 Hypnose Berlin Spandau Hypnosetherapie - Naturheilpraxis Krohn

Tharsanderweg 46 - D-13595 Berlin Spandau - Tel: 030/26329999

Bus Station Alt-Pichelsdorf, X34, M49, 136, 236