Paraskevedekatriaphobie / Friggatriskaidekaphobie

Paraskevedekatriaphobie / Friggatriskaidekaphobie – Angst vor Freitag, den 13. – ICD-10 F40.2, spezifische Phobie

Die Paraskevedekatriaphobie – auch als  Friggatriskaidekaphobie bezeichnet – gehört zu den spezifischen Phobien und bezeichnet die pathologisch krankhaft gesteigerte Angst vor Freitag dem 13.ten.

Bei dieser Angststörung meidet der Betroffene am Freitag dem 13. Aktivitäten außerhalb seines Hauses um sich dem geringsten Fremdeinfluss auszusetzen, der ihm schaden könnte. Schon Tage vor einem Freitag, der auf einen 13. fällt, macht er sich  große Sorgen und Gedanken darüber was ihm alles passieren könnte.

Die generelle Angst vor der Zahl 13. nennt man  Triskaidekaphobie.

Die generelle Angst vor dem Freitag nennt man Friggaphobie

 

 

Wortherkunft:

Paraskevedekatriaphobie / Friggatriskaidekaphobie

 „Frigga“, „Frija“ = (nordische Göttin) Geliebte, frei, assoziiert mit „Freitag“;

griech.: „treiskaideka“, „triskaideka“ = dreizehn

(„treis“ = „drei“, „kai“ = „und“, „deka“ = „zehn“);

griech.: „deka“ = zehn;  griech.: „treis“ = drei;

griech.: „phóbos“ = Angst

 

 

 

ICD-10 = F40.2   Spezifische (isolierte) Phobien
 

Comments are closed.

© 2010-2018 Hypnose Berlin Spandau Hypnosetherapie - Naturheilpraxis Krohn

Tharsanderweg 46 - D-13595 Berlin Spandau - Tel: 030/26329999

Bus Station Alt-Pichelsdorf, X34, M49, 136, 236