Ouranophobie / Uranophobie

Ouranophobie / Uranophobie – Angst vor dem Himmel, Angst vor dem Himmelsgewölbe – ICD-10 F40.2, spezifische Phobie

Die Ouranophobie – auch als Uranophobie beschrieben – ist eine spezifische Phobie und bezeichnet die krankhaft übersteigerte Angst vor dem Himmel, Angst vor dem Himmelsgewölbe.

Draußen nach oben schauen geht gar nicht, denn der Himmel versetzt die Betroffenen in panische Angst.
Kaum treten die Phobiker vor die Tür, pocht das Herz laut und schnell. Der Adrenalinspiegel steigt im wahrsten Sinne des Wortes wie aus heiterem Himmel. Jeder Innenraum erscheint wie ein Paradies. Am liebsten ohne Fenster.

Die vermutliche Ursache liegt in der Angst etwas könnte vom Himmel stürzen oder das bedrohliche Dinge vom Himmel kommen / fallen könnten. Eine weitere Ursache könnte auch sein, dass der Betroffene beim Anblick des Himmels eine Grenzenlosigkeit spürt, die ihm Angst macht.

 

 

Wortherkunft:

Ouranophobie / Uranophobie

griech.: „ouranós“ = Himmelsgewölbe; griech.: „uran- ,urano-“ = Himmel; griech.:“phobos“ = Angst

 

 

ICD-10 = F40.2   Spezifische (isolierte) Phobien
 

Comments are closed.

© 2010-2018 Hypnose Berlin Spandau Hypnosetherapie - Naturheilpraxis Krohn

Tharsanderweg 46 - D-13595 Berlin Spandau - Tel: 030/26329999

Bus Station Alt-Pichelsdorf, X34, M49, 136, 236