Olfactophobie / Olfaktophobie

Olfactophobie / Olfaktophobie – Angst vor Gerüchen – ICD-10 F40.2, spezifische Phobie

Die Olfactophobie / Olfaktophobie gehört zu den spezifischen Phobien und bezeichnet die krankhaft übersteigerte Angst vor Gerüchen.

Ursächlich liegt bei dem Betroffenen eine starke Geruchsempfindlichkeit vor, die ihn daran hindert, Orte oder Personen aufzusuchen, die seiner Empfindung nach zu sehr „stinken“: Personen mit stärkeren Körpergeruch oder zu starkem Einsatz von Duftstoffen (künstliche Dufterfrischer, Parfums), Küchen, öffentliche Toiletten, Raucher, Kneipen, etc. Somit meiden die Betroffenen all diese Orte und Personen.

 

Wortherkunft

Olfactophobie / Olfaktophobie

lat.: „olfacere“ = riechen; griech.: phobos = Angst

 

 

Siehe auch Osmophobie = die Angst vor Gestank

 

ICD-10 = F40.2   Spezifische (isolierte) Phobien
 

Comments are closed.

© 2010-2017 Hypnose Berlin Spandau Hypnosetherapie - Naturheilpraxis Krohn

Tharsanderweg 46 - D-13595 Berlin Spandau - Tel: 030/26329999

Bus Station Alt-Pichelsdorf, X34, M49, 136, 236