Decidophobie (Entscheidungsangst) – Angst vor Entscheidungen

Decidophobie – Angst vor Entscheidungen / Entscheidungsangst – ICD-10 F40.2, spezifische Phobie

Die Decidophobie  gehört zu den spezifischen Phobien und bezeichnet die krankhafte übersteigerte Angst vor Entscheidungen,  Angst vor dem Treffen von Entscheidungen (Entscheidungsangst).

 

Da der Betroffene ja nun Angst vor Entscheidungen hat, vermeidet er es eine Wahl zu  treffen und zögert diese möglichst lange hinaus. Dahinter steckt die Angst vor den Konsequenzen, die durch die eigenen Entscheidungen getroffen werden.

Entscheiden kommt von „scheiden“ – sich von etwas trennen. Der Betroffene hat somit auch Angst vor dem (unwiederbringlichen) Verlust, auch die Angst, sich falsch entschieden zu haben (einen Fehler begangen zu haben).

 

Siehe auch Eleutherophobie = die Angst vor Freiheit

 

 

Wortherkunft:

Angst vor Entscheidungen / Entscheidungsangst

Decidophobie

lat.: „decidere“ = abschneiden, trennen;

griech.:  „phóbos“ = Angst

 

 

ICD-10 = F40.2   Spezifische (isolierte) Phobien
 

Comments are closed.

© 2010-2018 Hypnose Berlin Spandau Hypnosetherapie - Naturheilpraxis Krohn

Tharsanderweg 46 - D-13595 Berlin Spandau - Tel: 030/26329999

Bus Station Alt-Pichelsdorf, X34, M49, 136, 236