Coprophobie / Koprophobie / Excrementophobie

Coprophobie / Koprophobie / Excrementophobie – Angst vor Exkrementen – ICD-10 F40.2, spezifische Phobie

Die Coprophobie / Koprophobie / Excrementophobie ist eine spezifische Phobie und beschreibt die krankhaft übersteigerte Angst vor Exkrementen (Kot, Ausscheidungen). Der Betroffene meidet die Nähe zu Orten, wo Exkremente vermehrt zu sehen, zu riechen und / oder generell vorhanden sind.

Bei manchen Betroffenen steigert sich diese Angst auch auf die eigenen Exkremente aus, was zu einer Zwangsstörung (Reinigungszwang) führen kann.

 

Wortherkunft:

Coprophobie / Koprophobie / Excrementophobie

griech.: „copro-,copr-,kopro-„-= Exkremente; lat.: „excernere“ = aussondern;

griech.: phobos = Angst

 

 

ICD-10 = F40.2   Spezifische (isolierte) Phobien
 

Comments are closed.

© 2010-2017 Hypnose Berlin Spandau Hypnosetherapie - Naturheilpraxis Krohn

Tharsanderweg 46 - D-13595 Berlin Spandau - Tel: 030/26329999

Bus Station Alt-Pichelsdorf, X34, M49, 136, 236