Chronophobie

Chronophobie – Angst vor der Zeit, dass die Zeit verrinnt, dem zu schnellen Ablauf der Zeit – ICD-10 F40.2, spezifische Phobie

Die Chronophobie gehört zu den spezifischen Angststörungen und bezeichnet die krankhafte Angst vor der Zeit, vor dem Ablauf der Zeit – dem zu schnellen Ablauf der Zeit, dass die Zeit verrinnt oder einfach „verfliegt“.

Bei dieser Angststörung versucht der Betroffene es zu Vermeiden, an die Zeit, an das „Verrinnen“ der Zeit zu denken.
Oftmals herrscht der Gedanke vor, dass die Zeit zu schnell vergeht. Der Betroffene leidet darunter, dass er die Zeit nicht aufhalten kann, dass er der Zeit ausgeliefert ist, er nichts Sinnvolles mit seiner Zeit anfängt, die Zeit unwiederbringlich verloren ist.

 

Das Gegenteil zu dieser Phobie ist die Bradyphobie = die Angst vor Verlangsamung.

 

 

 Wortherkunft:

Chronophobie

altgriech.: chrono-,chron- = Zeit.; griech.:  phobos = Angst.

 

 

ICD-10 = F40.2   Spezifische (isolierte) Phobien
 

Comments are closed.

© 2010-2018 Hypnose Berlin Spandau Hypnosetherapie - Naturheilpraxis Krohn

Tharsanderweg 46 - D-13595 Berlin Spandau - Tel: 030/26329999

Bus Station Alt-Pichelsdorf, X34, M49, 136, 236