Anginophobie / Anginaphobie / Angionophobie

Anginophobie / Anginaphobie / Angionophobie – Angst vor einem Herzanfall, ICD-10 F40.2, spezifische Phobie

Die Anginophobie – auch als Anginaphobie oder Angionophobie bezeichnet – gehört zu den spezifischen Phobien und bezeichnet die exzessive Angst vor einem Herzanfall bzw. die Angst vor anderen Herzerkrankungen (z.B. Angina Pectoris).  Auch die Angst vor Erstickung wird mit dieser Phobie beschrieben.

Alles, was dem Herzen schaden könnte, wird vermieden, also z.B. Stress, schwere Belastungen, Sport usw.

Bereits das kleinste scheinbare Symptom (kleinste Stiche oder Druck in der Brust, lautes Herzklopfen), dass ein Herzproblem vorliegt könnte, verursacht Angstattacken.

 

 

Wortherkunft:

Anginophobie / Anginaphobie

griech.: angi-, angio-, angei-, angium- =  Gefäß, Blutgefäß; lat.: angina- = Enge, ersticken;   lat.: angio = Gefäß, Blutgefäß;  griech.: phobos = Angst

 

ICD-10 = F40.2   Spezifische (isolierte) Phobien
 

Comments are closed.

© 2010-2018 Hypnose Berlin Spandau Hypnosetherapie - Naturheilpraxis Krohn

Tharsanderweg 46 - D-13595 Berlin Spandau - Tel: 030/26329999

Bus Station Alt-Pichelsdorf, X34, M49, 136, 236